Montag, 21. Mai 2018

21.05.2018 Vyborg - Selenogorsk

Die Sonne scheint das Frühstück war sehr gut was will man mehr.
Hier unser Frühstück, vorweg gab es noch einen Teller Milchreis. 
Aus Vyborg raus ging mein ausgesuchter Weg erst mal durch eine Siedlung. Puh war nicht so ne gute Idee alles Schotter und hinter jeder Bretterwand und Tor riesen Hunde. Schnauzte unter Tor oder am Zaun hoch, hatte mächtig Angst dass doch wo ein Loch ist. Ab sofort war für mich klar, kein Weg mehr durch eine Siedlung oder Dorfdurchfahrt. Immer schön auf der Hauptstraße bleiben. Die Landstraßen aus Vyborg raus war eine Kathastrophe. Laster PKW, enge Strassen, riesen Löcher im Fahrbanbelag. 
...und so musste es kommen, links von mir ein Laster und vor mir ein Schlagloch in der Fahrbahn, rein ins Loch und schwupp war die Halterung der Vaude Tasche im Eimer.
Aber Dank umpositionierter Spanngurte und meterlangem Klettband hat die Tasche heute durchgehalten.
So sehen russische Tante Emma Läden auf dem Lande aus. Echt Klasse da bekommt man alles was man braucht.
Hmmm echt saugute Nougathörnchen gab es da und so ein Beutel gibt ganz schön Schub.
Wir machen Pause.
...und wieder mitten im nirgendwo auf dem Berg diese Kirche.
 
 
Heute ist der Verbrauch ziemlich hoch, hier haben wir nochmals Nachschub geholt.

...und machen an diesem Picknikplatz Rast.
Dies ist der Anblick hinter der Hütte. 
Ihr glaubt es nicht, hier hat mich der Hunger gepackt. Halber Kuchen mit dieser Marmelade aus der Tube gegessen. In dem Tante Emma Laden hatten die die Marmelade in Gläsern, wo für gefühlt 10g Marmelade das Glas 2kg wog. Also hab ich gefragt ob ob sie auch kleinere Gläser haben und die freundliche Dame hat mir dann diese Tube gezeigt. Tubenmarmelade ist echt gut zu transportieren und nicht so schwer. Ich wusste gar nicht dass es Marmelade aus der Tube gibt.
Wir sind jetzt in Selenogorsk im Hotel Aquamarin.
Im Hintergrund kann man schon St. Petersburg sehen.

Es war ein sehr toller Tag mit sehr vielen Eindrücke. Das Wetter ist unbeschreiblich gut. Jetzt bin ich Müde und habe keine Lust mehr zu schreiben. 

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Du kannst hier jederzeit ein Kommentar hinterlassen, auch Anonym du musst jedoch unter "Kommentar schreiben als:" auf Anonym stellen. So ist keine Registrierung notwendig.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.