Montag, 4. Juni 2018

04.06.2018 Rakari - Riga

Heute Morgen um 6 Uhr hat uns leichter Regen im Zelt geweckt. Jedoch um 10 Uhr war die Sonne wieder da. Im Restaurant haben wir uns ein Mega Frühstück gegönnt. Aber seht selbst.

Erste Runde..
...zweite Runde für jeden ein Teller Rührei mit Speck. Es musste sich auch lohnen, denn die Bedienung ist nur wegen uns um 9Uhr gekommen. Ob wir noch Fahrrad fahren können?
Frühstücksraum im Resort Rakari
Beim Münchhausen Museum
Noch 50km bis Riga
Rast am Bahnhof
Ortseingang von Riga, aber noch lange nicht da. Wie ihr sehen könnt haben wir uns mit Regenzeug gewappnet. Es hat einen kurzen Regenguss gegeben.
Heute sind wir hauptsächlich auf der A1 immer Richtung Riga gefahren. Der Wind hat uns teilweise unterstützt.
Hier mal ein bisschen Abseits der breiten Strasse. Das ist für die Ohren schon Erholung.
Supermarkt Unterwegs, fast nicht zu erkennen.
007 Über den Dächern von Riga
Wir sind im Hotel Baltpark in Riga angekommen. Es ist noch ca. 2km vom Stadtzentrum entfernt und das ist die Aussicht von der Dachterasse. In die Innenstadt haben wir es nicht mehr geschafft.
Riga von der Dachterasse
Nachdem wir im Hotel waren, haben wir erst mal große Wäsche gemacht, alles Radlerzeug in die Badewanne gehauen. Nach dem Duschen habe ich es gerade noch in Supermarkt geschafft. Es gab Tassenhühnersuppe mit Würstchen und danach noch 1l Panacota Eis. Wir haben in Riga zwei Nächte gebucht. Also wird es morgen ein paar Bilder von Riga geben

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen