Montag, 3. Juli 2017

04.-05.07.2016 Liepāja - Travemünde (Fährfahrt)

Ab heute beginnt die Rückreise. Fährbuchung geht nur online, man könnte hier kein Ticket kaufen. Check in ist bis 14:00Uhr. Es ist 13:00Uhr wir haben eingecheckt. Die Fähre ist gerade angekommen. Jetzt warten wir, ab 14:00 können wir auf die Fähre. Im Moment schüttet es wieder wir hoffen, dass es aufhört und wir nicht pitschnass werden. Es ist für uns spannend, da wir noch nie mit einer Fähre gefahren sind und schon gar nicht mit dem Fahrrad.

Von Lübeck fahren wir mit dem Zug am Freitag 20:00Uhr nach Heilbronn und wenn alles passt, sollten wir Samstag morgen 8:00Uhr in Heilbronn sein. Eine Fahrradkarte für den Zug konnten wir mit der Bahn APP nicht buchen. Müssen wir in Deutschland organisieren.

Wir hoffen auf warmes Wetter in Deutschland, in Lettland hätten wir sehr gut unsere lange Radlerhose gebrauchen können. Die Packliste von der Fahrt nach Rom, hat nicht so ganz zur Ostsee gepasst.

Ankunft der Fähre in Liepāja
Unsere Fährtickets
Wartehalle
Hier geht's rein
Hier in der Ecke stehen die Fahrräder
Es gibt sogar WLAN hier.
Noch geht's uns gut. Der Kahn schwankt ganz schön, mal sehen wenn wir fahren. Jetzt sind wir im Silent Room.
Geile Raucher Lounge
Oberdeck ist jetzt fast voll
Restaurant
Brauchen wir hoffentlich nicht
Lkw an Lkw
Motoren sind angesprungen es geht los

Es war ein spannender Abend an Bord. Viele Interessante Leute mit denen wir uns austauschen konnten. Je später der Abend desto interessanter wurde es. Inzwischen wissen wir ein bisschen was auf den LKW's ist. Der eine hat Torf auf dem Lkw, der andere hat Lada geladen die nach Buxtehude gehen und der dritte fährt Päckchen nach England. Diese Informationen waren alle von Letten. Am frühen Morgen wurde die Unterhaltung dann sehr geschichtlich und politisch. Für uns sehr interessant wie Letten zu Deutschland stehen und auch die Position zu Russland und den Russen in Lettland. Mit Russen hatten wir kein Kontakt, lag wohl an dem Alkohollevel die die schon nach 5 Minuten an Bord hatten.
Sonnenaufgang

Netten Kontakt hatten wir auch zu einem Paar Hilde und Klaus. Klaus hat heute Geburtstag.
"Happy Birthday"

Gerade zieht Rügen mit Kap Arkona an uns vorbei. Die Fähre hat eine Geschwindigkeit von 27km/h. 
Ein Schiff nach dem anderen ganz schön was los auf der Ostsee..
Unser Mittagessen an Bord, leider hatten wir schon so gut gefrühstückt, dass sich der Hunger in grenzen hilt.
Na endlich wird es wärmer, wie lange konnte ich so nicht mehr rumsitzen. Ich glaube doch dass wir am Nordpol waren.
Na wegen diesem Pott mussten wir mit der Hafeneinfahrt warten.
Travemünde von der Fähre 
Bei der Hafeneinfahrt.
Die Fährfahrt war zwar lange aber sehr gemütlich. Man hat sich von den netten geknüpften Kontakte verabschiedet.
Endlich ist es wieder warm und wir bleiben bis Freitag auf diesem Campingplatz Ivendorf 1km vom Fährhafen entfernt. Es ist so ruhig und idyllisch hier. Wir fühlen uns wohl. Essen können wir nichts mehr, hatten auf dem Schiff zu viel gegessen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen