Freitag, 17. Juni 2016

17.06.2016 Zams - Martina

Die ganze Nacht hat es wie aus Kübeln gegossen jedoch um 10 Uhr hat es nachgelassen. Nach einem ausgiebigen Frühstück sind wir um 10:35 losgeradelt.
Der Inn hat sich über Nacht zu einem rauschenden Fluss entwickelt. Jedoch noch in seinem Uferbett. Hier waren wir in Landeck.
Das Inntal

Mit Schneebedeckten Berggipfeln

Hier haben wir Rast gemacht, wir befinden uns in der Schweiz.

In Martina waren wieder rings um uns dicke schwarze Wolken und vor uns lag der Reschenpass, so dass wir uns entschlossen im Grenzort Martina Schweiz zu bleiben. Während wir auf einer Bank saßen, hat sich ein Wohnmobil selbstständig gemacht und ist gegen eine Mauer gekracht. Fahrer hatte vergessen die Bremse anzuziehen.

Der ganze Ort hatte jedoch nur eine Unterkunft. Dank Carlo der Fotograf der uns den Tip gab haben wir die originelle Unterkunft gefunden.
IL Bain bei Christine
Wegweiser an der Tür zu IL Bain
...und das ist der Laden von Christine
Man bekommt alles was man braucht. Jedoch von der Vermieterin keine Spur. Nur die Puppe als Aufpasserin. Wir haben die Nachbarin gefragt, die sagte uns sie sind einkaufen gefahren. Nachdem es dann regnete haben wir auf der Sitzgarnitur vor dem Haus unterm Vordach gewartet. Nach einiger Zeit kam Christine mit ihrem Freund Erich vom Einkaufen und hatten dann eine Unterkunft für uns. Begrüßt wurden wir mit einem Schnaps, Kaffee und Kuchen. Der Holzofen wurde angeschmissen und wir hatten einen super gemütlichen Abend. Zum Abendessen gab es Spagetti und Carlo kam auch noch zum Essen. Es wurde ein super gemütlicher Abend mit Christine, Erich und Carlo.
- Danke an Euch -
Schlafzimmer
WC created by Erwin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen