Donnerstag, 14. Mai 2015

14. Mai Antigny - L'Isle Jourdain

Auch hier in Frankreich feiert man Christi Himmelfahrt.
Heute morgen erreichen wir nach 21km Lussac-les-Châteaux. Wir besuchten  die Messe in der L'église abwechselnd, damit unser Zeug vor der Türe nicht allein war.
Dann haben wir unser Mittagessen organisiert und es uns gemütlich vor dem Rathaus gemacht und gegessen. Plötzlich hat uns ein Regenschauer erwischt. Der kam so schnell, wir konnten gar nicht so schnell unsere Sachen packen, wie es anfing zu schütten. Dabei waren es nur 20m zu einer Straße, durchs Rathaus zum Unterstellen. Unter der Durchfahrt haben wir dann gewartet bis es aufgehört hat. Uns war kalt, gestern noch 31 Grad und heute nur noch 16.
Aber wir sind dann noch weiter nach L'Isle-Jourdain gefahren. Ein Ort mit einem riesigen Eisenbahnviadukt. Dort habe ich dann angefangetn, eine Unterkunft im Internet zu suchen. Die nächste Unterkunft wäre 28km entfernt gewesen. Da wir aber heute überhaupt keine Lust mehr auf Fahren hatten, haben wir uns an Ort und Stelle umgesehen und sind auch fündig geworden. Sind jetzt in einer alten französischen Unterkunft. Echt urig und nett die Vermieter und auch die Zimmer. Zum Essen waren wir in der Dorfkneipe war mindestens genauso urig. Wir meinten, noch hier gibt es bestimmt nicht viele Touristen, prompt sind zwei Holländer eingetrudelt.
Kirche in Antigny
Platz in Antigny
L'église in Lussac-les-Châteaux
Rathaus Lussac-les-Châteaux
Der Bahntrassenradweg war heute nicht so gut
..es war ziemlich matschig und feucht nach dem Regenguss
Eisenbahnviadukt in L'Isle-Jourdain 
L'Isle-Jourdain 
Eisenbahnviadukt in L'Isle-Jourdain 
Bar Tabak Restaurant Hotel, hier gibt es alles, hier kennt sich jeder. Der Wirt begrüßt die Gäste mit Handschlag und gute Bekannte werden abgeknutscht.
Decke der Dorfkneipe Bild steht nicht auf dem Kopf
Unterkunft

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen